Startseite
Rolle/Aufgaben der Sifa
Struktur der Ausbildung
Präventionsverständnis
Angebote/Anmeldung
DGUV
Home
> Präventionsverständnis

Ausbildungsträger

| Bild: DGUV |

Für die Ausbildung von Fachkräften für Arbeitssicherheit sind die Unfallversicherungsträger (Berufsgenossenschaften und Unfallkassen) zuständig.
Die Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand (Unfallkassen) haben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) als ihrem Spitzenverband diese Aufgabe übertragen.

Ausführende Stelle

| Bild: |

Die Ausbildung wird von der Projektgruppe Fachkräfte für Arbeitssicherheit bei systemkonzept in Köln durchgeführt. systemkonzept hat den Fernlehrgang, begleitet durch den Beirat, entwickelt und aktualisiert ihn fortlaufend.

 

Präventionsverständnis

Leitgedanke der Prävention ist ein umfassendes Verständnis von Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten bei der Arbeit.

 

| Bild: Ganzheitliche Auffassung |

 

Arbeitsschutz ist kein zusätzliches betriebliches Aufgabenfeld, sondern integraler Bestandteil aller betrieblichen Aufgaben und Funktionen. Es handelt sich um ein ethisches, humanitäres, betriebswirtschaftliches und ökologisches Grundanliegen.


Eckpunkte dieses Präventionsverständnisses werden hier beschrieben.


Das moderne Präventionsverständnis, auf dem der Fernlehrgang basiert, ist in der Broschüre "Zeitgemäßer Arbeitsschutz" (BG/GUV 80.0) ausführlich beschrieben. Sie können diese Broschüre als PDF-Datei hier downloaden.

 

Suche

Interner Bereich